Am Montag begrüßten wir die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wiarden in unserer DRK Unterkunft.

Seitens der Feuerwehr kam der Wunsch auf, einen Rettungswagen einmal genauer zu betrachten und sich über die Ausstattung zu erkundigen.

Gerade bei Einsätzen, in denen Feuerwehr, Rettungsdienst und Hilfsorganisationen zusammentreffen, ist die Unterstützung jeder Hilfskraft gefragt. Sei es bei Personenrettung aus einem Auto oder einer Tragehilfe für den Rettungsdienst. Es ist wichtig, dass wir „Hand in Hand“ arbeiten.

Peter Dirks verschaffte den Kollegen einen Überblick über die Ausstattung unseres Rettungswagens und erklärte den Umgang mit Schaufeltrage, Vakuummatratze, Bergetuch und der Trage. Des Weiteren schilderte er, in welchem Rahmen die Kameraden durch Kleinigkeiten mit „anpacken“ und das Rettungspersonal unterstützen könnten.

Wir danken der Feuerwehr Wiarden für das Interesse und freuen uns, bald Gast bei der Feuerwehr zu sein.

 

Besuch Feuerwehr Wiarden

Zusammenarbeit mit der Feuerwehr stärken