Man bekommt es eigentlich schon in der Fahrschule beigebracht, wie man sich in solchen Situationen zu verhalten hat. Jedoch sieht es in Theorie und Praxis oft anders aus.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht auf der Homepage des Deutschen Roten Kreuzes zeigt eine kurze Zusammenfassung, wie Sie sich verhalten sollen, wenn Fahrzeuge mit Sonderrechten zu hören und zu sehen sind.

Nehmen Sie sich kurz die Zeit um die Tipps zu verinnerlichen:

http://www.drk.de/pressemeldungen/meldung/8509-rotes-kreuz-richtig-reagieren-wenn-jede-sekunde-zaehlt.html

Hinzu möchten wir darauf hinweisen, dass Sie bei zu lautem Radio, mit Kopfhörern oder auch wegen defekten zu lauten Auspuffs das Eisatzhorn leicht überhören können und somit vielleicht etwas zu spät oder falsch reagieren können.

Und vergessen Sie nicht, die Bildung einer Rettungsgasse ist immer ein wichtiger Bestandteil um schnellstmöglich zur Unfallstelle zu kommen, denn Ihre und unsere Sicherheit ist uns wichtig!

 

Quelle: www.drk.de

Was tun bei Blaulicht und Martinshorn