Am 29.05.2017 gab es kein Ausschlafen für die Verpflegungsgruppe der DRK Bereitschaft Jever.

Zur Unterstützung der Feuerwehr klingelte gegen 05:30 Uhr der Melder /  das Telefon aller DRK-Mitglieder in der Alarmgruppe. Hintergrund: Großbrand im Wangerland. Die dortigen Feuerwehren hatten Unterstützung angefordert und die Verpflegungsgruppe sollte diese dort abbilden.

Neben Kaltgetränken wurden den seit circa 04:00 Uhr im Einsatz befindlichen Kräften auch belegte Brötchen sowie Kaffee & Tee gereicht.

Für die Bereitschaft Jever endete der Einsatz gegen circa 10:00 Uhr mit dem Rückbau in der Unterkunft.

Parallel startete direkt die Vorbereitung für die anstehende Blutspende an dem Tag.

Ein großes Dankeschön gilt den Helferinnen und Helfern, die teilweise am Montag 12 Stunden im Einsatz waren.