Die Bereitschaft Jever des DRK Kreisverband Jeverland e.V. verfügt über eine Vielzahl von Fahrzeugen und Anhängern, welche im Rahmen des Katastrophenschutzes eingesetzt werden können.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über unsere Fahrzeuge und unser Konzept kostengünstig Material in Anhängern einsatzspezifisch bereitzustellen.

 

Notfall-KTW Typ B

Anhang 3
OPTA-Kennung: 41-93-01
Kennzeichen: FRI-RK-23
Baujahr:
Einsatzzweck: Der Notfall-KTW wird von der Leitstelle alarmiert, wenn von Seiten des hauptamtlichen Rettungsdienstes alle Ressourcen erschöpft sind. Zusätzlich dient er uns bei Sanitätsdiensten.

 

Küchen-LKW

Anhang 7
OPTA-Kennung: 41-69-01
Kennzeichen: FRI-RK-32
Baujahr: 1997
Einsatzzweck: Herstellen von Verpflegung (Kärcher Koch- und Bratmodul sowie ein Combidämpfer CD 10) und Getränke für Großschadenslagen in Verbindung mit dem Versorgungsanhänger und der Feldküche (FKH)

 

MTW (Sprinter) Betreuungskombi

IMG-20150622-WA0001
OPTA-Kennung: 41-16-01
Kennzeichen: FRI-8308
Baujahr: 1999
Einsatzzweck: Betreuungskombi mit Ausstattung des Landkreises Frieslands. Beförderung der Einsatzkräfte zum Einsatz.

 

ELW (VW Bulli)

Anhang 2
OPTA-Kennung: 41-19-01
Kennzeichen: FRI-DK-21
Baujahr: 1994
Einsatzzweck: Der Einsatzleitwagen fährt bei Großschadenslagen mit als eines der ersten Fahrzeuge raus und kann dort als mobile Abschnittsleitung genutzt werden. Alternativ: Mannschaftstransporter

 

MTW (VW-Bulli) – JRK

Anhang 6
OPTA-Kennung: 49-89-02
Kennzeichen: FRI-E-882
Baujahr:
Einsatzzweck: Der MTW wird vom JugendRotKreuz genutzt um die Mitglieder zu Veranstaltungen oder zur Gruppenstunde zu bringen.

 

GW Betreuung (Ford)

Anhang 5

OPTA-Kennung: 41-63-01
Kennzeichen: FRI-RK-99
Baujahr:
Einsatzzweck: Dieses Mehrzweck-Fahrzeug wird vielseitig eingesetzt. Unter anderem wird dieses Fahrzeug zum Transport von größeren Materialien genutzt. Z.B. für die Blutspende, größere Sanitätsveranstaltungen.

 

Betreuungs-LKW (MAN)

Anhang 1
OPTA-Kennung: 41-69-02
Kennzeichen: FRI-L-2704
Baujahr: 1993
Einsatzzweck: Katastrophenschutzfahrzeug des Landkreises Frieslands. Auf dem Betreuungs-LKW befinden sich Feldbetten, Zelte, Tische und Bänke die angefordert werden können, wenn es zu Großschadenslagen mit vielen Verletzten/Betroffenen Personen kommt.

 

Anhänger:

 

Sanitäts-Anhänger
Kennzeichen: FRI-RK-108
Baujahr:
Einsatzzweck: In dem Sanitäts-Anhänger befindet sich ein aufblasbares Zelt und Materialien für Größere Sanitätsdienste.

Betreuungs-Anhänger
Kennzeichen: FRI-NB-70
Baujahr: 1996
Einsatzzweck: Lagerung und Transport von Gerätschaften, die bei Großschadenslagen zur Vervollständigung der Küche benötigt werden. Zusatzlagerraum Trockenlager, und Kühlzelle.

Tische/Bänke-Anhänger
Kennzeichen: FRI-VB-37
Baujahr: 1996
Einsatzweck: In dem Anhänger befinden sich Tische und Bänke die für Sanitätsdienste oder Großschadenslagen benutzt werden können.

Geschirrmobil
Kennzeichen: FRI-DK-34
Baujahr: 1994
Einsatzzweck: Bei Großveranstaltungen und Blutspenden, um die Reinigung von Mehrweggeschirr sicherzustellen mit 2 Industriespülmaschinen.

Notstrom-Anhänger (NEA)
Kennzeichen: FRI-NA-84
Baujahr: 1996
Einsatzzweck: Aufbauen und Einrichten einer Stromversorgung für den Eigenbereich. Lagerung und Transport von Elektromaterial, Kabel 400V/230V, Verteiler und des Notstromaggregat 9 KVA schallgedämpft.

Transport-Anhänger
Kennzeichen: FRI-E-872
Baujahr: 1982
Einsatzzweck: derzeit ohne Aufgabe

Feldküche (FKH)
Kennzeichen: FRI-8303
Baujahr: 1962
Einsatzzweck: Ergänzung zum Küchenwagen, um größere Mengen von Verpflegung herzustellen z.B. bei Jugendzeltlagern, Großschadenslagen und Übungen.