Die Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes hat auf ihrer Bereitschaftsversammlung am 02.11.2017 eine neue Leitung gewählt. Mit Christoph Gerken, als neuem Bereitschaftsleiter, steigt diese von der stellvertretenden Person eine Position auf. Als seine Stellvertreter stehen ab sofort Carsten Leerhoff und Keven Heiser in Amt und Würden.

 

Auf der Bereitschaftsversammlung wurde auch Kassenwart Ingo Buss in seinem Amt bestätigt. Die Kameradinnen und Kameraden blicken auf ein bewegtes Jahr 16/17 zurück:

Eine umfangreiche Sanierung der Unterkunft in der Schützenhofstraße, ein neues Blutspende-Team, viele Veränderungen wurden schon in den letzten zwölf Monaten durchgeführt, doch damit soll es noch weitergehen.

„Auf unserer Homepage steht: DRK Einsatz zwischen Tradition und Moderne“, so Christoph Gerken (neuer Bereitschaftsleiter in Jever), „Auch das Deutsche Rote Kreuz muss sich im ehrenamtlichen Bereich stetig weiterentwickeln um Interessant zu sein, neue Helfer zu begeistern, aber auch langjährige Mitglieder zu binden. Das ist eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe. Wir sind aber auf einem guten Weg. Ich freue mich auf Zusammenarbeit mit Herrn Heiser und Herrn Leerhoff in den nächsten 4 Jahren“, ergänzt er.

 

Mit jährlich weit über 3500 Helferstunden, über 35 aktiven Helfern stemmt die Bereitschaft Jever sich noch gegen den Trend, des abnehmenden ehrenamtlichen Engagements in der Bevölkerung. Für alle Interessierten treffen sich die zwischen 17 und 65 Jahre alten Mitglieder jeden Montag um 20:00 zum Dienstabend in der Schützenhofstraße 42a in Jever.