Am Montag und Dienstag wurde in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Jever wieder Blut gespendet.Dieser Einladung kamen 198 Spenderinnen und Spender nach. Darunter waren 17 Erstspender.

Das Blutspendeteam war mit dem Ergebnis recht zufrieden. An warmen Tagen ist es relativ schwierig Spender zu erreichen,  zumal viele lieber im Garten sind oder Probleme mit dem Kreislauf befürchten. Lasst euch nicht entmutigen, wenn mal Kreislaufprobleme nach der Spende auftreten. Das kann immer mal und jedem passieren. Medizinisches Fachpersonal ist mit einem Arzt stets anwesend.

Die DRK Bereitschaft Jever hat an beiden Tagen ab 13 Uhr Vorbereitungen für die Verpflegung getroffen, sodass pünktlich ab 16 Uhr das Essen bereit stand. Dieses Mal wurde gegrillt. Als kleine Neuerung wurde eine Salatbar zum selber zusammenstellen mit unterschiedlichen Dressings bereit gestellt.

Die Ware kommt vollständig aus unserer Region. Hierzu möchten wir uns bei Edeka Wichmann, Bäckerei Klatt sowie Großhandel Oltmanns für die gute Zusammenarbeit bedanken.