Blutspendeaufkommen seit Anfang Mai vielerorts drastisch gesunken – Versorgung mit einzelnen Blutgruppen bleibt kritisch – Sommermonate stehen noch bevor.

Am 13. und 14 Juni 2016 ist es wieder soweit – Blutspende in Jever. Der DRK Blutspendedienst NSTOB und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der DRK-Bereitschaft in Jever laden daher wieder ein, an beiden Tagen jeweils von 16 bis 20 Uhr in der Katastrophenschutz- und Feuerwehrzentrale an der Wangerländischen Straße 40 in Jever wieder eine gute Tat zu vollbringen.

Blutspenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Lebensjahr, Frauen bis zu viermal, Männer bis zu sechsmal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen 2 Spenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen liegen.

Für die DRK-Blutspendedienste brachten die vergangenen Wochen eher besorgniserregende Nachrichten, denn allein im Mai kamen in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Oldenburg und Bremen insgesamt 15 % weniger Menschen zum Blutspenden als geplant, somit fehlten mehr als 2000 Blutspenden. Gerade bei den wichtigen Blutgruppen 0 Rhesus negativ und 0 Rhesus positiv bleibt die Versorgungslage nach wie vor sehr angespannt.

Also dann, bringen sie Freunde, Verwandte oder Bekannte mit, und dann kann es losgehen. Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Infos erhalten Sie auch unter der kostenlosen Service-Hotline 0800/1194911 sowie unter info@bsd-nstob.de

 

IMG_20160528_145743

Blutspende in Jever – Ihre Unterstützung ist wichtig –